Fördermittel

RZ-SLIDERarbeitswelt
RZ-SLIDERarbeitswelt2
RZ-SLIDERarbeitswelt3

Die richtigen Fördermittel helfen uns und Ihnen Projekte zu verwirklichen.

 

Fördermittel sind immer finanzielle Mittel, die zur Erreichung bestimmter politischer oder wirtschaftlicher Ziele vergeben werden.

In unserem Arbeitsgebiet kennen wir uns aus und finden für Sie die beste Möglichkeit einer Förderung – einige Beispiele:

Förderung des ländlichen Raums über das EU-Förderprogramm LEADER.

Und über das Bundesprogramm GAK (Gemeinschaftsaufgabe Agrarstruktur und Küstenschutz). In diesen Programmen werden Maßnahmen gefördert, die den ländlichen Raum entwickeln, beispielsweise:

  • Gründung von Kleinstunternehmen für Privatpersonen
  • Projekte des Landtourismus, wie touristische Highlights, Infrastruktur, Gastronomie, zertifizierte Wander- und Radwege
  • Einrichtungen im Bereich von Kultur und Bildung zur Steigerung der Lebensqualität
  • Projekte im Bereich der (reduktiven) Mobilität, wie Rad – und Fußverkehr und alternative Mobilitätsstrukturen (also kein Straßenbau)

 

Ein neues Programm zur Entwicklung des ländlichen Raums stellt das Regionalbudget dar, das kleinere Projekte mit hoher Quote fördert. Besonders geeignet für Vereine und Privatpersonen.

Neu hinzukommen wird ein Sonderprogramm zur Förderung der Gastronomie im ländlichen Raum.

Neben diesen gibt es Förderprogramme für die Entwicklung von Unternehmen, auch kleinen und mittelständischen (EFRE) und das Förderprogramm zur Entwicklung von sozialen Strukturen (ESF) und viele, viele mehr.